Cookie Policyhttps://www.bil.com/de/Lists/BILInternetAlerts/DispForm.aspx?ID=1Cookie PolicyCookies gewährleisten, dass alle Dienste der BIL einwandfrei funktionieren. Durch die Nicht-Desaktivierung von Cookies akzeptieren sie deren Verwendung.1

 

 

Limite cartehttps://www.bil.com/de/Lists/BILInternetCampaign/DispForm.aspx?ID=55Limite carte<div class="section-banner-item-inner" data-serialswipe-fx="zoomin"> <h4 class="section-banner-title">Setzen Sie sich ein neues Limit…<br> Und Ihrer Karte!</h4> <p><a class="section-banner-button" href="/static/2017/07-limite-carte/index-de.html?utm_source=BIL-COM&utm_medium=HP_PARTICULIER_DE&utm_campaign=LIMITE_CARTE">Mehr darüber</a></p> </div>
Fingerprinthttps://www.bil.com/de/Lists/BILInternetCampaign/DispForm.aspx?ID=58Fingerprint<div class="section-banner-item-inner" data-serialswipe-fx="zoomin"> <h4 class="section-banner-title">BILnet Mobile für Android ist ab sofort mit Ihrem Fingerabdruck kompatibel</h4> <p> <a class="section-banner-button" href="https://www.bil.com/static/2017/07-fingerprint/index-de.html?utm_source=BIL-COM&utm_medium=HP_PARTICULIER_DE&utm_campaign=TIPS_BILNET_TOUCH-ID"> Weitere infos</a></p> </div>

 

 

BIL IMMOindex: Immobilienmarkt dynamischer denn jehttps://www.bil.com/de/bil-gruppe/pressroom/news/Seiten/bil-immoindex-immobilienmarkt-dynamischer-denn-je.aspxBIL IMMOindex: Immobilienmarkt dynamischer denn je<div class="grid-adaptive small clear-div"> <div class="sub-column-50"> <div class="grid-youtube"> <iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/zO1gpM6Udjo?rel=0" frameborder="0" allowfullscreen=""></iframe> </div> </div> <div class="sub-column-50"> <img src="{%BIL_Internet_Root_URL_Luxembourg%}/PublishingImages/site-groupebil/news/immoindex-graph-de.jpg"> </div> </div> <p>Im 4. Quartal 2016 lag der BIL IMMO<i>index</i> bei +1,80<sup>1</sup> gegenüber einem Stand von +1,58 im 2. Quartal und von +0,87 im Vorjahr. An seiner Entwicklung lässt sich ablesen, dass der Aufwärtstrend des luxemburgischen Wohnimmobilienmarktes, der Anfang 2016 einsetzte, während des gesamten Jahres anhielt und dabei sogar ein wenig an Dynamik gewann. <br>Erklärt wird dieser erneute Aufwärtstrend des Index unter anderem mit dem anhaltenden Anstieg der Immobilienpreise (+7,7 % zwischen dem 4. Quartal 2015 und dem 4. Quartal 2016), dem Kredit-Boom (Volumen der Hypothekendarlehen +25,4 % gegenüber Ende 2015) und der – wenn auch weniger stark ins Gewicht fallenden – guten Entwicklung der Baubranche (+5,7 % im 4. Quartal 2016 gegenüber dem Vorjahr).</p> <p>„<i>Angetrieben durch den Anstieg der Immobilienpreise und den Kredit-Boom hat sich der Index zwischen Ende 2015 und Ende 2016 mehr als verdoppelt. Auch wenn er kurz vor dem Überhitzen scheint, sind die dieser Dynamik zugrunde liegenden Fundamentaldaten solide: Die Bevölkerungszahl steigt und auch die Wirtschaft entwickelt sich gut. Eine Zunahme des Wohnungsangebots könnte – noch eher als ein Rückgang der Nachfrage – diesen Anstieg ausbremsen und die Ungleichgewichte im Index verringern</i>“, erklärt Marcel Leyers, Chief of Corporate and Institutional Banking bei der BIL.</p> <p>Der im Oktober 2015 von der BIL eingeführte und in Zusammenarbeit mit PwC Luxembourg entwickelte BIL IMMO<i>index</i> veranschaulicht professionellen, institutionellen und privaten Investoren die Entwicklung des Wohnimmobilienmarktes in Luxemburg.</p> <p>Der regelmäßig aktualisierte und halbjährlich veröffentlichte Index basiert auf der Entwicklung der Immobilienpreise auf dem Kauf- und Mietmarkt sowie auf den Angebot und Nachfrage zugrunde liegenden Faktoren wie der demografischen Entwicklung, der Bautätigkeit und der nationalen Wirtschaft. Insgesamt werden sieben Kennzahlen zusammengestellt, um den BIL IMMO<i>index</i> zu bilden, der als leicht verständlicher Indikator einen Überblick über den Wohnimmobilienmarkt Luxemburgs in den vergangenen 35 Jahren bietet. Eine vollständige Analyse nach Regionen finden Sie unter <a href="{%BIL_Internet_Root_URL_Luxembourg%}/immoindex/index-de.html">www.bil.com/immoindex</a>.</p> <p><small><sup>1</sup>Der Index deckt einen Bereich von -3 bis +3 ab und zeichnet eine „Fieberkurve“ des Marktes. Bei +3, dem höchsten Niveau, ist der Markt „überhitzt“. Liegt der Index hingegen im negativen Bereich, deutet das auf einen wenig vielversprechenden Markt hin, und bei -3 ist der Markt „.</small></p>18.07.2017 11:00:00
#WBMY17: Zwei Gewinnerinnen des Innovationspreises!https://www.bil.com/de/bil-gruppe/pressroom/news/Seiten/wbmy17-zwei-gewinnerinnen-des-innovationspreises.aspx#WBMY17: Zwei Gewinnerinnen des Innovationspreises!<p>Zur Verleihung des Innovationspreises, dem Höhepunkt des Wettbewerbs Woman Business Manager of the Year, die am Abend vom Donnerstag, den 27. April in der Route d’Esch, dem Sitz der Banque Internationale à Luxembourg, stattfand, kamen etwa 200 Personen. Fünf Projekte und fünf außergewöhnliche Frauen waren angetreten: Travelsify, vertreten von Alexandra Fernandez-Ramos; Kliber, vertreten von Nathalie Dondelinger; Supermiro, vertreten von eLfy Pins; Largowind, vertreten von Mathilde Argaud; und MyScienceWork, vertreten von Virginie Simon.</p> <p>Die gemischte Jury aus Vertretern der BIL, der Union des Entreprises Luxembourgeoises (Vereinigung luxemburgischer Unternehmen, UEL), des Institut National pour le Développement durable et la Responsabilité sociale des entreprises (Nationales Institut für nachhaltige Entwicklung und soziale Verantwortung der Unternehmen, INDR), von Nyuko und Technoport, hatte sie aus den 25 eingegangenen Bewerbungen ausgewählt und zur Präsentation ihres Projekts eingeladen. Angesichts der Qualität der in die Schlussrunde gekommenen Projekte entschied die Jury ausnahmsweise, zwei Unternehmerinnen auszuzeichnen: Alexandra Fernandez-Ramos (Travelsify) und Nathalie Dondelinger (Kliber).</p> <p>Das Unternehmen <a href="https://www.travelsify.com/" target="_blank">Travelsify</a> ist ein 2016 in der Tourismusbranche gegründetes Startup. Sein Algorithmus stützt sich bei der Einstufung von Hotels weltweit auf Kundenkommentare und nicht auf Bewertungen. Das 2015 gestartete Projekt <a href="https://kliberapp.com/fr/" target="_blank">Kliber</a> ist eine Arbeitsvermittlungs-App, bei der Arbeitgeber und Bewerber über Videos in Kontakt treten können.</p> <p>„<i>2017 ist ein exzellenter Jahrgang. Es war nicht leicht, die fünf Projekte für die Schlussrunde auszuwählen, da sie alle solide und die Projektgründerinnen talentiert sind. Dieser Wettbewerb zeigt die Dynamik der Unternehmerinnen in Luxemburg und widerspricht der Vorstellung, dass das innovative Unternehmertum eine Männerdomäne ist</i>“, erklärte Marcel Leyers, Chief of Corporate and Institutional Banking bei der BIL.</p> <p>Nicolas Henckes bedankte sich am Schluss der Preisverleihung bei allen Teilnehmerinnen des Wettbewerbs und trat für das Unternehmerinnentum in Luxemburg ein. Der Generalsekretär der UEL betonte die Rolle der Eltern, ihren Kindern, insbesondere ihren Töchtern, Untenehmensgeist mit auf den Weg zu geben.</p> <p>Der Wettbewerb Woman Business Manager of the Year findet seit 2006 statt. Hierbei werden herausragende Frauen ausgezeichnet, die mit ihrem Talent und ihrer Energie die Wirtschaft Luxemburgs vorantreiben. Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb sind Projekte, die im Hinblick auf ihren Ansatz oder ihre Technologie innovativ sind und sich positiv auf die Wirtschaft Luxemburgs auswirken – das Leitmotiv des Wettbewerbs seit seiner Einführung.</p>28.04.2017 10:00:00
Banque Internationale à Luxembourg implementiert Sign’IT-Technologie von Fujitsuhttps://www.bil.com/de/bil-gruppe/pressroom/news/Seiten/die-bil-implementiert-signit-technologie-von-fujitsu.aspxBanque Internationale à Luxembourg implementiert Sign’IT-Technologie von Fujitsu<p>Damit gehören Papier-Belege für Bareinzahlungen oder -abhebungen der Vergangenheit an! Künftig werden die Kunden der BIL ein elektronisches Dokument auf einem Tablet-PC unterschreiben. Die Umstellung ist ganz einfach, denn das Verfahren ist ähnlich wie bei der manuellen Unterschrift: Beim Abschluss des Kassenvorgangs am Schalter oder in einem Raum der Geschäftsstelle unterschreibt der Kunde einfach auf dem Bildschirm eines Tablet-PCs. Der nunmehr elektronische Beleg wird unverzüglich in seinem persönlichen Bereich auf BILnet bereitgestellt und auf dem sicheren Server der Bank archiviert. Der Kunde kann den Beleg dann jederzeit einsehen, ihn speichern und gegebenenfalls ausdrucken.</p> <p>„<i>Das Verfahren ist für den Nutzer ganz einfach. Bei unserer Sign’IT-Lösung für die selbst geschriebene elektronische Unterschrift wird die Unterschrift mithilfe eines Stifts auf einem elektronischen Gerät von Hand geschrieben. Dies ist außerdem sehr sicher. Diese Lösung erfüllt die fünf Bedingungen, die jedes Finanzinstitut bei der Erstellung und Verwaltung von Dokumenten erfüllen muss: echt, fälschungssicher, nicht wiederverwendbar, unveränderlich und unwiderruflich</i>“, erklärt Cédric Jadoul, Head of Digital Strategy, Fujitsu Luxembourg. „<i>Sign’IT erfasst das Bild der Unterschrift und überträgt es in eine PDF-Datei. Der Unterzeichner wird mit großer Genauigkeit authentifiziert, sodass jeder Betrugsversuch verhindert wird.</i>“</p> <p>Die Einführung der elektronischen Unterschrift in den Geschäftsstellen ist ein weiteres Beispiel für Vereinfachung und Innovation, von denen die Kunden der BIL profitieren können. Dies ist auch ein weiterer Schritt hin zu innovativen, digitalen Dienstleistungen, die bereits in Vorbereitung sind. <p>„<i>Die digitale Transformation, die wir eingeläutet haben, bringt einen tiefgreifenden Wandel. Dazu gehört eine neue Infrastruktur und das Überdenken unserer Tätigkeiten aus einer neuen Perspektive. Die Einführung der elektronischen Unterschrift mit der Lösung von Fujitsu veranschaulicht dies sehr gut. Wir werden effizienter und verbessern gleichzeitig die Servicequalität für unsere Kunden. Dies ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zur BIL der Zukunft und es werden noch viele folgen!</i>“, so Olivier Debehogne, Head of Retail and Digital Banking bei der Banque Internationale à Luxembourg.</p> Neben der Effizienz und der Nutzerfreundlichkeit für die Kunden der Bank hat die Einführung der Tablet-PCs auch positive Auswirkungen auf die Umwelt. Denn mit der Digitalisierung geht eine drastische Verringerung des Papierverbrauchs einher, und jährlich werden rund eine halbe Million Papierdokumente eingespart.</p> Für die Zwecke dieses Projekts der sicheren Entmaterialisierung der Kassenvorgänge stellte Fujitsu, das sich hierbei auf seine Erfahrung im Bankensektor stützen konnte, der BIL Hardware, Software und Beratungsleistungen bei der Umsetzung und Integration zur Verfügung. Das Unternehmen trat auch als Gutachter für die rechtliche Qualifizierung der elektronischen Unterschrift in dem besonderen Umfeld des Bankensektors auf.</p>20.04.2017 11:00:00

 

 

Jetze steuererleichterungen nutzenhttps://www.bil.com/Documents/brochures/fiche-avantages-fiscaux-2017-de.pdfJetze steuererleichterungen nutzen13.08.2017 22:00:00
BIL Kids Futurehttps://www.bil.com/Documents/brochures/bil-kids-futre-de.pdfBIL Kids Future08.06.2017 22:00:00
BIL Pensionhttps://www.bil.com/Documents/brochures/bil-pension-de.pdfBIL Pension14.03.2017 23:00:00

Führen Sie im Handumdrehen eine Simulation Ihres Immobilienkredits durch!

Egal ob Sie ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück kaufen und einen Kredit zu einem festen oder variablen Zinssatz aufnehmen wollen: Die BIL hat eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösung. Geben Sie unten den gewünschten Betrag und die gewünschte Laufzeit ein, um die Monatsrate zu berechnen.

Siehe auch: Simulation Privatkredit

Schlüsselmomente in Ihrem Leben

Die BIL steht Ihnen bei kleinen und großen Momenten in Ihrem Leben zur Seite. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, setzen Sie sich bitte per E-Mail oder direkt per Telefon unter 4590-1 mit uns in Verbindung.

Alle Schlüsselmomente entdecken

Profitieren Sie von den Vorteilen von BILnet

Dank Ihres Kundenbereichs BILnet können Sie alle Ihre Bankgeschäfte jederzeit und absolut sicher von Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone aus erledigen und verfolgen.

  • Eine der innovativsten Lösungen für Internetbanking in Luxemburg
  • Erster Transaktionsbereich Luxemburgs, der sich automatisch an Ihren Bildschirm (Computer, Tablet, Smartphone) anpasst
  • Kostenlose BILnet Mobile-App (Apple und Android)
  • Technische BILnet-Hotline montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr
  • Vorzugstarife bei Börsenaufträgen
  • 12 elektronische Eurotransfer-Überweisungen pro Monat inklusive (unbegrenzt bei den Konten BILdirect, BIL Home, City und World)

Weitere Informationen

Karriere

Alle Jobangebote

Publikationen und Broschüren

    Alle Publikationen