Cookie Policyhttps://www.bil.com/de/Lists/BILInternetAlerts/DispForm.aspx?ID=1Cookie PolicyCookies gewährleisten, dass alle Dienste der BIL einwandfrei funktionieren. Durch die Nicht-Desaktivierung von Cookies akzeptieren sie deren Verwendung.1

/PublishingImages/site-particuliers/header-momentscles-residence-secondaire.jpg

Erwerb eines Zweitwohnsitzes

Der Erwerb einer Zweitwohnung ist für viele ein Lebenstraum. Am Meer, in den Bergen oder auf dem Land, jeder hat seine eigenen Vorstellungen.

Wie finanzieren Sie Ihr Projekt?

Um den Betrag zu bestimmen, den Sie in den Erwerb Ihrer Zweitwohnung investieren können, ist es wichtig, Ihre persönliche Einlage und Ihre laufenden Kreditverträge zu berücksichtigen.

  • Die verschiedenen Arten von Darlehen

    Sie haben die Wahl zwischen Darlehen mit einem variablen, einem veränderlichen und einem festen Zinssatz einschließlich der Vorteile der jeweiligen Darlehensart.

    Darlehen mit variablem Zinssatz

    Das Immobiliendarlehen mit variablem Zinssatz ist die Finanzierungsart, die am engsten mit der Entwicklung der Marktzinsen verknüpft ist. Die Zinsschwankungen schlagen sich in Ihren monatlichen Zinszahlungen nieder, die entsprechend angepasst werden (gemäß dem Rückgang oder Anstieg des Geldmarktzinssatzes).

    Darlehen mit festem Zinssatz

    Dieses Immobiliendarlehen bietet Ihnen über den gewählten Zeitraum von maximal 20 Jahren einen festen Zinssatz und ist zudem völlig unabhängig von den Marktentwicklungen. Mit diesem Konzept haben Sie ein maximales Maß an Sicherheit im Hinblick auf einen Anstieg der Marktzinsen. Hingegen profitieren Sie nicht von einem eventuellen Rückgang der Zinsen am Markt. Ihre monatlichen Zahlungen bleiben bis zum Ende der Darlehenslaufzeit unverändert. Sie vermeiden Unvorhergesehenes und können das Budget Ihrer Familie mit mehr Planungssicherheit aufstellen.

    Darlehen mit veränderlichem Zinssatz

    Das Immobiliendarlehen mit veränderlichem Zinssatz ist flexibel und sehr geschätzt und ermöglicht Ihnen, einen unveränderten Zins für einen festgelegten Zeitraum beizubehalten, nach dessen Ablauf Sie sich erneut für einen festen, variablen oder veränderlichen Zinssatz entscheiden.

    Darlehen mit variablem Zinssatz mit Obergrenze

    Eine leistungsstarke und innovative Finanzierungslösung dank exklusiver Vorteile:

    • ein attraktiver Zinssatz bei Unterzeichnung;
    • monatliche Zahlungen, die mit dem Referenzzinssatz schwanken (sie sinken, wenn der Referenzzinssatz sinkt);
    • die Garantie, dass Ihr Zinssatz innerhalb eines festgelegten Zeitraums (beispielsweise in den kommenden 10 Jahren) eine von Anfang an bekannte Obergrenze nicht überschreiten wird.

    Kreditantrag ausfüllen

  • Die Versicherungen

    Die Restschuldversicherung

    Im Falle Ihres Todes können Ihre Angehörigen die Immobilie weiter nutzen, ohne sich Sorgen über ihre Finanzierung machen zu müssen. Die Restschuldversicherung ist eine beruhigende Lösung, denn sie übernimmt die Rückzahlung der gesamten oder eines Teils der Restschuld für die Immobilie.

    Sie bestimmen mit Ihrem Kundenbetreuer:

    • das zu versichernde Kapital;
    • die Vertragsdauer;
    • die Zahlungshäufigkeit.

    Wahlweise können Sie noch Folgendes zeichnen:

    • eine Zusatzversicherung gegen das Unfallrisiko;
    • eine Zusatzversicherung gegen das Invaliditätsrisiko.

    Gemischte Versicherung auf den Todes- und Erlebensfall

    Diese Art der „gemischten“ Versicherung verpflichtet sich, Folgendes zu zahlen:

    • entweder das garantierte Todesfallkapital zuzüglich der Gewinnbeteiligung bei Tod des Versicherten, wenn der Tod vor Ablauf der im Vertrag festgelegten Frist eintritt;
    • oder die garantierte Lebensversicherungssumme zuzüglich der vertraglich festgelegten Gewinnbeteiligung zum vertraglich festgelegten Datum, wenn der Versicherte zu diesem Zeitpunkt lebt.

    Die Hausrat- und Gebäudeversicherung

    Mit der Hausrat- und Gebäudeversicherung ist Ihre Immobilie gegen bedeutende Risiken wie Feuer versichert. Bei besonderem Bedarf können wahlweise zusätzliche Deckungen gezeichnet werden. Die von den verschiedenen Versicherungsgesellschaften angebotenen Formeln decken in der Regel folgende Risiken ab:

    • Familienhaftpflicht;
    • Glasbruch und -riss;
    • Gebäudehaftpflicht;
    • elektrische und elektronische Einrichtungen;
    • Rechtsschutz;
    • Wohnungsbeistand;
    • Brand und verwandte Gefahren;
    • Diebstahl;
    • Sturm, Hagel, Schnee- und Eisbruch;
    • Erdbeben;
    • Elektroschäden;
    • indirekte Verluste;
    • Wasserschäden;
    • Sachschäden.

    Einmalprämie der Restschuldversicherung

    Wenn Sie ein Immobiliendarlehen aufnehmen, ist es wichtig, dass Sie eine Restschuldversicherung abschließen, mit der Sie Ihre Angehörigen absichern. Wenn Sie diese Versicherung abschließen, zahlen wir nach Ihrem Wunsch die Restschuld Ihres Darlehens im Todesfall an den Darlehensgeber zurück. Ihre Schulden können also teilweise oder vollständig zurückgezahlt werden. Wenn Sie sich für eine periodische Prämienzahlung entscheiden, sind die Prämien bis zu einem Betrag von 672 EUR pro Jahr und Haushaltsmitglied von Ihrem steuerpflichtigen Einkommen absetzbar.

    Vorfinanzierung eines Wüstenrot-Bausparvertrags

    Dies ist eine Immobilienfinanzierung der BIL unter Verwendung eines Wüstenrot-Bausparvertrags.

    Es handelt sich hierbei um eine steuerlich optimierte Finanzierung:

    • Abzug der Schuldzinsen (dieselbe Obergrenze wie bei einem klassischen Immobiliendarlehen);
    • steuerlicher Abzug der Zahlungen, die den Wüstenrot-Bausparvertrag bilden (bis in Höhe von 672 EUR pro Haushaltsmitglied);
    • garantierter fester Zinssatz für die gesamte Laufzeit des Vertrags.

    Weitere Informationen

  • BIL Immoplus Green

    Heute ist es wichtig, beim Bau oder der Renovierung seines Eigenheims Rücksicht auf die Umwelt zu nehmen. Die BIL unterstützt Sie bei Ihrem ökologischen Anliegen und ermöglicht Ihnen, Ihr Budget bei beständig steigenden Energiekosten unter Kontrolle zu halten.

    Zinsvorteile, von denen Sie mit Immoplus Green profitieren können

    • Bau von Photovoltaikanlagen;
    • Installation energiefreundlicher technischer Anlagen oder energiefreundliche Renovierungsarbeiten;
    • Bau eines Passiv- oder Niedrigenergiehauses mit Zertifizierung.

    Kontaktieren Sie uns

  • Checkliste: Haben Sie nichts vergessen?

    Hier ist eine Checkliste mit den Punkten, an die man beim Kauf einer Immobilie denken muss:

    Bankfragen

    • Art des Zinssatzes
    • Restschuldversicherung
    • Hausrat- und Gebäudeversicherung

    Sonstige finanzielle Aspekte

    • Persönliche Einlage
    • Sicherheiten
    • Monatsraten in Abhängigkeit von Ihren Mitteln

    Sonstige Kosten, die beim Kauf einer Immobilie entstehen

    • Notarkosten
    • Kosten für die Grundbucheintragung
    • Grundsteuer
    • Gemeindesteuer
    • Hausrat- und Gebäudeversicherung

    Beauftragung von Fachleuten

    • Notar
    • Bankberater

Nützliche Adressen