Cookie Policyhttps://www.bil.com/de/Lists/BILInternetAlerts/DispForm.aspx?ID=1Cookie PolicyCookies gewährleisten, dass alle Dienste der BIL einwandfrei funktionieren. Durch die Nicht-Desaktivierung von Cookies akzeptieren sie deren Verwendung.1

/PublishingImages/site-particuliers/header-produitsetservices-epargner-depotsaterme.jpg

Termineinlage

Sie möchten Geld bis zur geplanten Verwendung für maximal ein Jahr gewinnbringend anlegen? Sie suchen eine sichere Anlage, um auf eine bessere Anlagemöglichkeit zu warten? Dann könnten Termineinlagen für Sie interessant sein!

Vorteile von Termineinlagen

  • Wahl der Laufzeit und der Anlagewährung
  • Kein Kapital- und Zinsrisiko
  • Einfachheit im Vergleich zu anderen Finanzanlagen
  • Keine Verwaltungsgebühren

Eine Lösung, die Rendite und Sicherheit verbindet

  • Mindestanlagebetrag: 5.000 EUR
  • Anlage in Euro oder 16 anderen Währungen *
  • Zeitpunkt der Fälligkeit wird von vornherein festgelegt: 7 Tage, 1, 2, 3, 6 oder 12 Monate
  • Fester Zinssatz in Abhängigkeit von dem Anlagebetrag, der Laufzeit der Termineinlage und dem Marktzins in dem jeweiligen Währungsraum

* Die Termineinlage kann in Euro oder in einer der folgenden Währungen erfolgen: dänische Krone (DKK), norwegische Krone (NOK), schwedische Krone (SEK), tschechische Krone (CZK), US-Dollar (USD), australischer Dollar (AUD), kanadischer Dollar (CAD), Neuseeland-Dollar (NZD), ungarischer Forint (HUF), Schweizer Franken (CHF), Pfund Sterling (GBP), polnischer Zloty (PLN), japanischer Yen (JPY), südafrikanischer Rand (ZAR), türkische Lira (TRY), Singapur-Dollar (SGD).

Wie verwalten Sie Ihre Termineinlage?

  • Wie erfahren Sie die Höhe des Guthabens auf Ihrem Termingeldkonto und der Zinsen?

    Sie können sich das Guthaben auf Ihrem Termingeldkonto und die erhaltenen Zinsen in Ihrem Kundenbereich BILnet anzeigen lassen. Alle Informationen zum Termingeldkonto und die gezahlten Zinsen sind auf dem Kontoauszug für den Monat aufgeführt, in dem Ihre Termineinlage fällig wird. Sie können sich auch jederzeit in Ihrer BIL-Geschäftsstelle informieren.

  • Was soll mit dem Geld bei Fälligkeit gemacht werden?

    Sie können das Termingeldkonto (im Kundenbereich BILnet oder in Ihrer Geschäftsstelle) schließen und über das Kapital einschließlich der aufgelaufenen Zinsen verfügen. Andere Lösung: Sie können die Termineinlage verlängern, indem Sie den gewünschten Betrag erneut zu einem aktualisierten Zins als Termineinlage anlegen.

  • Kann man eine Termineinlage vor der Fälligkeit kündigen?

    Die BIL bietet diese Möglichkeit (in der Geschäftsstelle) gegen Erhebung einer Vorfälligkeitsentschädigung (Minderung der vertraglich festgelegten Zinsen). Lassen Sie sich von Ihrem BIL-Kundenbetreuer beraten. Er kann Ihnen möglicherweise andere Finanzierungslösungen anbieten, um eine vorzeitige Kündigung zu vermeiden.

Konto eröffnen

Sie sind noch kein BIL-Kunde?

Vereinbaren Sie einen Termin in einerBIL-Geschäftsstelle Ihrer Wahl. oder werden Sie online Kunde . Sie können dann Ihr Termingeldkonto in Ihrem Kundenbereich BILnet verwalten.

Konto eröffnen

Sie sind bereits BIL-Kunde?

  1. Gehen Sie in Ihren Kundenbereich BILnet.
  2. Tätigen Sie eine Termineinlage
  3. Überweisen Sie den gewünschten Betrag (mindestens 5.000 EUR) von einem anderen BIL-Konto oder einem Konto bei einer anderen Bank.