Banque Internationale à Luxembourg eröffnet Repräsentanz in Peking (China)https://www.bil.com/de/bil-gruppe/pressroom/news/Seiten/BIL-eroeffnet-Repraesentanz-in-Peking-China.aspxBanque Internationale à Luxembourg eröffnet Repräsentanz in Peking (China)<p>Nach dem Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung durch Legend Holdings war die Expansion auf den chinesischen Markt für die BIL ein logischer nächster Schritt. Die Bank will eine bedeutendere Rolle bei der Förderung des geschäftlichen Austauschs und der Zusammenarbeit zwischen China und Luxemburg in Wirtschaft und Handel spielen. Die BIL hat sich bereits in der Vergangenheit um eine intensivere Kooperation mit chinesischen Unternehmen und Unternehmern bemüht, um diese bei geschäftlichen Aktivitäten in Europa zu unterstützen. Darüber hinaus arbeitet die BIL eng mit den luxemburgischen Niederlassungen chinesischer Banken zusammen.</p> <p>Finanzminister Pierre Gramegna erklärte:„<i>Als führendes Europäisches Finanzzentrum bietet Luxemburg chinesischen Finanzinstituten Zugang zur EU und agiert zugleich als Drehkreuz für grenzübergreifende Investitionen zwischen China und Europa. Die Eröffnung der BIL-Repräsentanz in Peking, die erste einer luxemburgischen Bank, wird dazu beitragen, die Brückenfunktion Luxemburgs zu festigen. Mit der Unterstützung von Legend Holdings, einem soliden und angesehenen Aktionär, bin ich zuversichtlich, dass die BIL in der Lage sein wird, chinesische Unternehmen und Investitionen nach Europa zu bringen und zugleich europäische Unternehmen und Investoren in China zu unterstützen</i>".</p> <p>Zhu Linan, Präsidentvon Legend Holdings, fügte hinzu: „<i>China und Luxemburg, die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt und eines der weltweit führenden Finanzzentren, ergänzen sich sehr gut, insbesondere wenn das derzeitige makroökonomische und politische Umfeld eine engere Zusammenarbeit und Win-Win-Möglichkeiten für beide Seiten in jeder Hinsicht ermöglichen. Aufgrund der besonderen Position Luxemburgs als Tor zu den europäischen Märkten kann die BIL eine besondere Rolle bei der Förderung der Zusammenarbeit zwischen China und Luxemburg und dem übrigen Europa spielen.</i>“</p> <p>Luc Frieden, Vorsitzender des Verwaltungsrats der BIL, erklärte: „<i>Luxemburg wird zwar natürlich der Kernmarkt für die BIL bleiben, doch als schnell wachsende und führende Volkswirtschaft bietet China für unsere Bank auf weltwirtschaftlicher Ebene enormes Potenzial. Die Repräsentanz in Peking wird es der BIL ermöglichen, einen Beitrag zur Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Luxemburg und China zu leisten</i>“. <p>Marcel Leyers, CEO der BIL, merkte während der Eröffnungsfeier an: „<i>Von unseren Niederlassungen in Luxemburg und der Schweiz aus bieten wir unseren Kunden erstklassige Dienstleistungen. Dabei stützen wir uns auf unsere Länderexperten, die das spezifische geschäftliche und regulatorische Umfeld sehr genau kennen. Über unsere Repräsentanz in Peking werden wir Unternehmen, Geschäftsleute und Einzelpersonen in China, die in Europa investieren und geschäftlich Fuß fassen wollen, mit maßgeschneiderten Angeboten und Leistungen unterstützen können</i>“.</p> <p>Die Feier fand während des Besuchs einer Delegation von Luxembourg for Finance statt. Marc Hübsch, Botschafter Luxemburgs in China, Nicolas Mackel, CEO von Luxembourg for Finance, sowie Li Peng, Senior Vice President von Legend Holdings und stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats der BIL, und weitere Führungskräfte von Legend Holdings und der BIL wohnten der Feier bei.</p>17.09.2019 13:00:00DEBIL hat heute die Eröffnung einer Repräsentanz in Peking bekanntgegeben. Damit ist die BIL die erste luxemburgische Bank, die über eine Vertretung in China verfügt. Die Eröffnungsfeier fand im Beisein von Finanzminister Pierre Gramegna statt.
Banque Internationale à Luxembourg und Bank of China (Luxemburg) unterzeichnen Kooperationsvertraghttps://www.bil.com/de/bil-gruppe/pressroom/news/Seiten/BIL-und-Bank-of-China-Luxemburg-unterzeichnen-Kooperationsvertrag.aspxBanque Internationale à Luxembourg und Bank of China (Luxemburg) unterzeichnen Kooperationsvertrag<p>Die Bank of China war im Jahr 1979 die erste chinesische Bank, die eine Niederlassung in Luxemburg eröffnet hat. Die Zusammenarbeit zwischen der BIL und Bank of China hat eine lange Tradition, die durch diese Vereinbarung weiter ausgebaut werden soll. Beide Banken können ihre jeweilige Expertise und Dienstleistungen auf ihrem Heimatmarkt nutzen, um Firmenkunden in Europa und China erstklassige Dienstleistungen anzubieten.</p> <p>Die Vereinbarung sieht einen ehrgeizigen Plan für die Zusammenarbeit in den folgenden Bereichen vor:</p> <ul class="list-check"> <li>Unternehmensfinanzierung,</li> <li>Finanzmarktaktivitäten, </li> <li>Treasury-Aktivitäten,</li> <li>Gemeinsame Marketing-Events und Produktentwicklung.</li> </ul> <p>BIL-CEO Marcel Leyerskommentierte: "<i>Seitdem Legend Holdings im vergangenen Jahr die Anteilsmeehrheit der BIL erworben hat, ist China ein neuer Markt für die Bank geworden. BIL will eine Investitionsbrücke zwischen China und Europa sein, und die Zusammenarbeit mit der Bank of China ist ein perfektes Beispiel dafür. Wir sind bestrebt, eine für beide Seiten vorteilhafte Beziehung zu stärken, und diese Vereinbarung erlaubt es uns, gemeinsam mehr Möglichkeiten in Europa und China zu erkunden.</i>"</p> <p>Zhou Lihong, General Manager der Bank of China Niederlassung Luxembourg, kommentierte: "<i>BOC Luxemburg strebt eine weitere Stärkung der umfassenden strategischen Partnerschaft auf bilateraler, vorteilhafter Basis zwischen der BIL und BOC Luxemburg sowie die erfolgreiche Expansion im Finanzmarktgeschäft in Europa und China an.</i>"</p>12.07.2019 10:00:00DEBIL und die Bank of China, Niederlassung Luxemburg, geben heute bekannt, dass sie eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet haben, um eine langfristige und stabile Geschäftsbeziehung aufzubauen.
Die BIL öffnet ihre Open-Banking-Plattform für Entwicklerhttps://www.bil.com/de/bil-gruppe/pressroom/news/Seiten/Die-BIL-oeffnet-ihre-Open-Banking-Plattform-fuer-Entwickler.aspxDie BIL öffnet ihre Open-Banking-Plattform für Entwickler<p>Das Konzept des Open Banking, das insbesondere auf der europäischen Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) basiert, zwingt die Banken dazu, ihre Informationssysteme Drittanbietern (Third Party Provider, TPP) gegenüber zu öffnen. Dank ihrer neuen Open-Banking-Plattform wird die BIL mit diesen Drittanbietern (Onlinehändlern, FinTechs, Partnerunternehmen …) zusammenarbeiten, um ihren Kunden auf diesem Wege noch mehr Dienstleistungen anbieten zu können.</p> <p>Die Bank stellt Entwicklern ab sofort eine erste API (Application Programming Interface; Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung) zur Verfügung, die den Zugang zu Kontoinformationen (Kontostand und Datenverlauf) sowie das Auslösen von Zahlungen ermöglicht. Die Entwickler können diese API testen und nutzen, um den Kunden der BIL zusammengefasste Dienste für verschiedene Konten bereitzustellen oder auch die Bezahlung von Waren und Dienstleistungen zu ermöglichen.</p> <p>Natürlich verläuft diese Zusammenarbeit vollkommen transparent und sicher für die Kunden. Sie wählen den gewünschten Dienst aus und müssen zunächst ihre Einwilligung erteilen, damit ein Drittanbieter auf ihre Daten zugreifen oder eine Zahlung auslösen kann. Die Drittanbieter müssen zudem von einer europäischen Finanzdienstleistungsaufsicht zugelassen sein.</p> <p>„Finanzierungsbedarf, Anlageprodukte, mobile Zahlungsvorgänge: Unsere Strategie zielt darauf ab, unseren Kunden den Alltag zu erleichtern, indem sie ihnen neuartige digitale Erlebnisse ermöglicht. Open Banking ist eine hervorragende Gelegenheit, um Innovation im Bereich der Finanz- und Nichtfinanzdienstleistungen voranzutreiben“, resümiert Olivier Debehogne, Head of Retail, Private Banking Luxembourg & Digital bei der BIL.</p> <p>Und Chief Operating Officer Yves Baguet ergänzt: „Mit unserer Open-Banking-Plattform verfügen wir über ein leistungsstarkes Tool für Entwickler, das außerdem ein entscheidendes Element unserer digitalen Transformation darstellt. Wir werden dieses Tool weiter verbessern, um eine leicht zugängliche, leistungsstarke Entwicklungslandschaft bereitzustellen, die die Sicherheit unserer Kunden garantiert.“</p> <p>Sie sind Entwickler? Besuchen Sie uns unter <a href="https://developer.bil.com" tagert="_blank">https://developer.bil.com</a></p>25.06.2019 12:00:00DEMit ihrer Open-Banking-Plattform wird die BIL eng mit externen Entwicklern, Onlinehändlern und Partnern zusammenarbeiten, um ihren Kunden neue digitale Dienste anzubieten und die Innovation aktiv voranzutreiben.

/PublishingImages/site-groupebil/groupebil-press.jpg

Press room

Auf dieser Seite befinden sich die neuesten Pressemitteilungen sowie von der BIL veröffentlichte Presseartikel.

Pressemitteilungen

    Alle Mitteilungen

    Pressekontakt

    +352 4590-5046

    Adresse des Hauptsitzes
    Banque Internationale à Luxembourg
    69, route d'Esch
    L-2953 Luxembourg

    Email
    communication.lu@bil.com