Fraude Googlehttps://www.bil.com/de/Lists/BILInternetAlerts/DispForm.aspx?ID=2Fraude Google<b>Achtung – Phishing-Alarm bei Suchmaschinen!</b> In Suchmaschinen (u. a. Google) sind betrügerische Webseiten im Umlauf, die die Beschreibung der BIL übernehmen und Sie möglicherweise auf eine Webseite weiterleiten, die Sie in eine Falle locken soll. Nutzen Sie zu Ihrer Sicherheit bitte ausschließlich unsere offizielle Adresse <a href="https://www.bil.com" target="_blank">https://www.bil.com</a> oder unsere offizielle App, die Sie im Play Store / App Store finden. <a href="/de/privatkunden/praevention-sicherheit/Seiten/Index.aspx#fraudegoogle">Mehr darüber</a>2
Alerte phishinghttps://www.bil.com/de/Lists/BILInternetAlerts/DispForm.aspx?ID=7Alerte phishingAchtung - Phishing-Warnung! Es kursieren betrügerische E-Mails und SMS-Nachrichten, in denen die visuellen Codes der BIL verwendet werden, um Kundenidentifikatoren zu stehlen.<br><a href="/static/BILnet/phishing/index-de.html">Mehr darüber</a>7

06.04.2017

Die BIL unterstützt SOS Villages d‘Enfants Monde

Die Banque Internationale à Luxembourg (BIL) unterstützt SOS Villages d‘Enfants Monde im zweiten Jahr in Folge mit einer Spende in Höhe von 30.000 Euro. Diese Partnerschaft unterstreicht die gemeinsamen Werte, die die Bank und die luxemburgische Organisation im Bereich der Bildung vertreten.

Der Zugang zu guter Bildung für alle sowie lebenslanges Lernen sind Kernelemente der von den Vereinten Nationen aufgestellten Ziele für nachhaltige Entwicklung, und mit dieser Bildung muss so bald wie möglich begonnen werden. Bis 2030 sollen alle Jungen und Mädchen die Möglichkeit haben, eine Vorschule zu besuchen. Leider ist diese frühkindliche Erziehung in vielen Ländern, in denen extreme Armut herrscht, noch immer ein Privileg.

SOS setzt sich für das Recht auf eine gute und gerechte Bildung ab dem Vorschulalter ein. In diesem Zusammenhang hat die Organisation Programme zur „frühkindlichen Förderung“ entwickelt, in denen auf die Grundbedürfnisse von Kindern in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Kinderschutz eingegangen wird. In der Region Dosso in Niger, in der jeder Zweite jünger als 15 Jahre alt ist, beträgt die Alphabetisierungsrate bei Erwachsenen nur 20 %! Mit der Spende der BIL wird das SOS-Kinderdorf in Dosso finanziell unterstützt. Im SOS-Kindergarten werden 55 Kinder betreut, davon 30 Mädchen. Sie erhalten ausgewogene Mahlzeiten, werden medizinisch versorgt und nehmen an zahlreichen Aktivitäten teil, mit denen ihre Neugierde geweckt und ihre persönliche Entwicklung gefördert werden soll.

Sophie Glesener, Geschäftsführerin von SOS Villages d‘Enfants Monde, bedankte sich bei der BIL herzlich für den erneuten Vertrauensbeweis und die großzügige Spende: „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit zwischen der BIL und unserer Organisation. Es zeigt sich wieder einmal, wie wichtig die frühkindliche Erziehung für eine nachhaltige Entwicklung ist. Sie schafft für die am stärksten benachteiligten Kinder der örtlichen Gemeinde in Dosso, gleichermaßen für Mädchen und Jungen, eine solide Grundlage für ihr späteres Leben. Im vergangenen Jahr wurde der SOS-Kindergarten dank unserer Unterstützung auch mit neuen Spielen für drinnen und draußen ausgestattet, über die sich die Kinder sehr gefreut haben.

Hugues Delcourt, Vorstandsvorsitzender der BIL, hob seinerseits hervor: „Bildung ist eines der zentralen Anliegen, das die BIL im Rahmen ihrer Politik der unternehmerischen Sozialverantwortung (Corporate Social Responsibility, CSR) fördern möchte. Wir sind stolz, dieser Verpflichtung durch die Unterstützung von SOS Villages d’Enfants Monde weiter nachzukommen. Anhand dieser Spende und dank der hervorragenden Arbeit der Teams vor Ort sehen wir konkrete Ergebnisse.

Diese Partnerschaft ergänzt die zahlreichen Aktionen der BIL zugunsten der Bildung in Luxemburg mit Jonk Entrepreneuren, Lëtzebuerger Guiden a Scouten oder auch die von der ABBL für luxemburgische Schüler veranstaltete Sensibilisierungswoche „Woch vun de Suen“ („Die Woche des Geldes“), an der sich die Bank jedes Jahr aktiv beteiligt.