VBShttps://www.bil.com/de/Lists/BILInternetAlerts/DispForm.aspx?ID=9VBSInformationen zum Versand von Dokumenten mit der Post: Leider kommt es beim Versand von Briefpost aufgrund von technischen Problemen zu Verzögerungen. Wir bitten um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Probleme zu lösen9

08.08.2017

Die BIL unterstützt The Office, einen Coworking Space in Luxemburg

Die Banque Internationale à Luxembourg SA (BIL), die sich für die Entwicklung des Start-up-Ökosystems in Luxemburg einsetzt, und The Office, ein echter Coworking Space im Herzen der Hauptstadt, teilen ihre Zusammenarbeit mit.

Als begeisterter Akteur im Bereich der Entwicklung des luxemburgischen Start-up-Ökosystems hat die BIL beschlossen, The Office, einen neuen kollaborativen Arbeitsraum für Start-ups im Herzen der Stadt Luxemburg, zu unterstützen. Der Coworking Space The Office, der im November 2016 eröffnet wurde, bietet Arbeitsbereiche an, die auf verschiedene Räume eines alten, umgebauten Industriegebäudes verteilt sind. Den Unternehmern stehen zudem Versammlungsräume, Freizeitbereiche und ein Café zur Verfügung. Die Gestaltung der Räumlichkeiten und die regelmäßig organisierten Veranstaltungen fördern den Austausch zwischen den Unternehmern und tragen zu einem echten „The Office“-Geist bei.

Mit The Office wollten wir einen echten Coworking Space an einem ungewöhnlichen Ort des Stadtzentrums schaffen, um Start-ups und Unternehmer zu unterstützen. Auch The Office ist ein Start-up, und die Unterstützung durch die BIL kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Mit ihrer Hilfe konnten wir die Arbeiten fertigstellen und unser Dienstleistungsangebot bewerben. Mit der BIL als Partner tragen wir zur Entwicklung einer neuen Unternehmerwelle im Großherzogtum bei“, erläutert Gosia Kramer, Managing Partner von The Office.

Pierre-Olivier Rotheval, Head of Marketing and Innovation bei der BIL ergänzt: „Wir beobachten alle Initiativen, die geeignet sind, zur Entwicklung des Start-up-Ökosystems in Luxemburg beizutragen, um aus dem Land schließlich eine „Start-up-Nation“ zu machen. Das Angebot von The Office, das den Unternehmern flexible Unterbringungslösungen bietet, hat uns ausgesprochen gut gefallen.

Mit dieser Partnerschaft kann die Bank den Start-ups, mit denen sie zusammenarbeitet, dabei helfen, einen Arbeitsraum zu finden. Der Zusammenschluss mit The Office fügt sich hervorragend in die Reihe ihrer Aktionen zu Gunsten von Innovation und Unternehmertum in Luxemburg ein. Die BIL ist bereits Partner der wichtigsten Gründerzentren des Landes und begleitet zahlreiche Start-ups. Über das flankierende Leistungsangebot „BIL Start“ erhalten Existenzgründer Zugang zu den verschiedenen Finanzierungsprogrammen, an denen die Bank mitwirkt. Die BIL ist am Digital Tech Fund beteiligt, der 2016 vom Wirtschaftsministerium aufgelegt wurde. Außerdem hat sie im Juli 2015 als erste Bank des Landes im Rahmen des Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) die InnovFin-Garantievereinbarung für innovative KMU unterzeichnet. Neben diesen Finanzierungslösungen kann die Bank ihr Dienstleistungsangebot erweitern, indem sie Arbeitsräume innerhalb von The Office anbietet.