Alerte phishinghttps://www.bil.com/de/Lists/BILInternetAlerts/DispForm.aspx?ID=7Alerte phishingAchtung vor E-mail-Betrugsversuch<br><a href="/static/BILnet/phishing/index-de.html">Mehr darüber</a>7

18.07.2017

BIL IMMOindex: Immobilienmarkt dynamischer denn je

Gemäß der jüngsten Aktualisierung des von der Banque Internationale à Luxembourg veröffentlichten und in Zusammenarbeit mit PwC Luxembourg ausgearbeiteten BIL IMMOindex setzte der Wohnimmobilienmarkt im 2. Halbjahr 2016 seinen Aufwärtstrend fort. Der Index, ein wahres Marktbarometer, erreichte im 4. Quartal 2016 einen Stand von +1,80 gegenüber +1,58 im Juni 2016.

Im 4. Quartal 2016 lag der BIL IMMOindex bei +1,801 gegenüber einem Stand von +1,58 im 2. Quartal und von +0,87 im Vorjahr. An seiner Entwicklung lässt sich ablesen, dass der Aufwärtstrend des luxemburgischen Wohnimmobilienmarktes, der Anfang 2016 einsetzte, während des gesamten Jahres anhielt und dabei sogar ein wenig an Dynamik gewann.
Erklärt wird dieser erneute Aufwärtstrend des Index unter anderem mit dem anhaltenden Anstieg der Immobilienpreise (+7,7 % zwischen dem 4. Quartal 2015 und dem 4. Quartal 2016), dem Kredit-Boom (Volumen der Hypothekendarlehen +25,4 % gegenüber Ende 2015) und der – wenn auch weniger stark ins Gewicht fallenden – guten Entwicklung der Baubranche (+5,7 % im 4. Quartal 2016 gegenüber dem Vorjahr).

Angetrieben durch den Anstieg der Immobilienpreise und den Kredit-Boom hat sich der Index zwischen Ende 2015 und Ende 2016 mehr als verdoppelt. Auch wenn er kurz vor dem Überhitzen scheint, sind die dieser Dynamik zugrunde liegenden Fundamentaldaten solide: Die Bevölkerungszahl steigt und auch die Wirtschaft entwickelt sich gut. Eine Zunahme des Wohnungsangebots könnte – noch eher als ein Rückgang der Nachfrage – diesen Anstieg ausbremsen und die Ungleichgewichte im Index verringern“, erklärt Marcel Leyers, Chief of Corporate and Institutional Banking bei der BIL.

Der im Oktober 2015 von der BIL eingeführte und in Zusammenarbeit mit PwC Luxembourg entwickelte BIL IMMOindex veranschaulicht professionellen, institutionellen und privaten Investoren die Entwicklung des Wohnimmobilienmarktes in Luxemburg.

Der regelmäßig aktualisierte und halbjährlich veröffentlichte Index basiert auf der Entwicklung der Immobilienpreise auf dem Kauf- und Mietmarkt sowie auf den Angebot und Nachfrage zugrunde liegenden Faktoren wie der demografischen Entwicklung, der Bautätigkeit und der nationalen Wirtschaft. Insgesamt werden sieben Kennzahlen zusammengestellt, um den BIL IMMOindex zu bilden, der als leicht verständlicher Indikator einen Überblick über den Wohnimmobilienmarkt Luxemburgs in den vergangenen 35 Jahren bietet. Eine vollständige Analyse nach Regionen finden Sie unter www.bil.com/immoindex.

1Der Index deckt einen Bereich von -3 bis +3 ab und zeichnet eine „Fieberkurve“ des Marktes. Bei +3, dem höchsten Niveau, ist der Markt „überhitzt“. Liegt der Index hingegen im negativen Bereich, deutet das auf einen wenig vielversprechenden Markt hin, und bei -3 ist der Markt „.