Alerte phishinghttps://www.bil.com/de/Lists/BILInternetAlerts/DispForm.aspx?ID=7Alerte phishingAchtung vor E-mail-Betrugsversuch<br><a href="/static/BILnet/phishing/index-de.html">Mehr darüber</a>7

13.11.2016

BIL-Ausstellung: Michel Majerus. Printer’s Proof

Die Banque Internationale à Luxembourg SA (BIL) lädt die Öffentlichkeit ein, bisher noch nie gezeigte Werke des Künstlers Michel Majerus zu entdecken.

In der vom Michel Majerus Estate mit Unterstützung von der BIL organisierten Ausstellung Printer’s Proof kann erstmals die aus 80 Sepiazeichnungen bestehende gleichnamige Werkgruppe bewundert werden. Die 1998 entstandenen Zeichnungen nehmen einen einzigartigen Platz im Werk von Michel Majerus ein. In der Galerie L’Indépendance wurde speziell für diese Werke ein Grafikkabinett eingerichtet, das sich in der Mitte des Galerieraumes befindet. In einem außen umlaufenden Ausstellungsrundgang sind großformatige Werke des Künstlers zu sehen, deren Bildinhalte direkt an das visuelle Vokabular der Printer’s Proof anknüpfen.

Michel Majerus, 1967 in Esch-sur-Alzette geboren, gehört zu den einflussreichsten zeitgenössischen Künstlern seiner Generation. Er studierte von 1986 bis 1992 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart und ließ sich anschließend in Berlin nieder, wo er schnell internationales Renommee erlangte. Im Jahr 2002 beendete ein Flugzeugunglück seine vielversprechende Künstlerlaufbahn auf tragische Weise.

Charakteristisch für Majerus’ Werke ist, dass sie die Grenzen der Malerei ausloten und das Medium in den Raum hinein erweitern. Motivisch versammeln sie Bildzeichen aus unterschiedlichsten Quellen: kunsthistorische Zitate genauso wie Slogans und Bild-Chiffren aus der Werbegrafik und der Populärkultur.

Heute sind die Werke von Michel Majerus in den weltweit größten Kunstsammlungen zu finden, wie etwa im MoMA in New York. Auch in Luxemburg finden sich Gemälde in den Sammlungen des Mudam und des Musée National d'Histoire et d’Art.

Wir sind stolz, der luxemburgischen Öffentlichkeit Kunstwerke zeigen zu können, die noch nie ausgestellt wurden. Diese exklusive Ausstellung stellt einen schönen Abschluss dieses Jubiläumsjahres dar, in dem wir das 160-jährige Bestehen der BIL feiern. Wir halten die Kunst in Ehren, denn die Unterstützung der Kunst und der Kultur ist ein zentrales Element unseres Engagements für die Gesellschaft“, erklärt Hugues Delcourt, CEO der Banque Internationale à Luxembourg.

Diese bemerkenswerte Ausstellung mit Werken von Michel Majerus ist der krönende Abschluss eines ausgesprochen reichhaltigen Kunstprogramms im Jahr 2016. Anfang des Jahres stellte die Galerie L’Indépendance die Werke des luxemburgischen Künstlers Armand Strainchamps aus. Anlässlich des 160-jährigen Bestehens der Bank schuf der Künstler ein aus 16 Bildteilen bestehendes Polyptychon, das an die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Verankerung der Bank in Luxemburg erinnerte. Mitte des Jahres folgte die 2. Ausgabe von Art2Cure, eine Kollektivausstellung von 28 luxemburgischen und ausländischen Künstlern, dank der knapp 60.000 Euro zur Finanzierung der Forschung zu Parkinson- und Alzheimer-Erkrankungen gesammelt werden konnten. Seit mehr als 30 Jahren veranstaltet die Bank in ihrer Galerie L’Indépendance, Ausstellungen großer nationaler und internationaler Künstler.

Die Ausstellung Michel Majerus. Printer’s Proof ist vom 28. Oktober 2016 bis zum 10. Februar 2017 an jedem Werktag von 9 bis 18 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich.
Galerie L’Indépendance,
69, route d'Esch, L-2953 Luxemburg