Alerte phishinghttps://www.bil.com/de/Lists/BILInternetAlerts/DispForm.aspx?ID=7Alerte phishing<b>Achtung – Phishing-Gefahr!</b> <br>Wir haben betrügerische Anrufe und SMS-Nachrichten bemerkt, die vorgeben, von BIL zu stammen. Bitte seien Sie äußerst wachsam. Wenn Sie eine verdächtige Nachricht oder einen Anruf erhalten, ignorieren Sie ihn, legen Sie auf oder löschen Sie die Nachricht sofort. Klicken Sie auf keinen Fall auf Links und geben Sie unter keinen Umständen Ihre persönlichen Daten weiter, wie z. B. Ihr Login, Ihr Passwort oder Ihren OTP-Code. <br><br><b>Sind Sie Opfer von Betrug geworden?</b> Wenden Sie sich an unsere Hotline unter <a href="tel:+35245907070">+352 4590 7070</a> (erreichbar montags bis freitags von 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr), senden Sie uns eine <a href="https://www.bil.com/static/bilnetapp/index-fr.html?f=contacts&s=envoyer-message-messagerie-securise&l=mobile">Nachricht über die sichere E-Mail-Plattform</a> in BILnet oder nutzen Sie dieses <a href="https://www.bil.com/de/privatkunden/Fragen-und-Kontakt/Seiten/kontaktieren-sie-uns.aspx">Kontaktformular</a>.7

19.11.2018

Indépendance-Stipendium 2019: Eröffnung des Bewerbungsverfahrens

Die Banque Internationale à Luxembourg und die Stiftung Indépendance eröffnen in Zusammenarbeit mit dem Fonds culturel national das Bewerbungsverfahren für das Indépendance-Stipendium zur Förderung digitaler Kunst.

Bei der ersten Vergabe des Indépendance-Stipendiums im Jahr 2017 wurde ein Projekt der Architektin und Künstlerin Laura Mannelli gefördert. Ihre Ausstellung „The Promises of Monsters“, bei dem sich die Künstlerin von der Göttlichen Komödie von Dante inspirieren ließ, war ein ausgesprochener Erfolg. Daher rufen die Banque Internationale à Luxembourg, die Stiftung Indépendance und Focuna dieses Jahr erneut dazu auf, Projekte einzureichen. Alle Informationen zu den Teilnahmebedingungen, den materiellen Voraussetzungen, den erforderlichen Unterlagen und dem Auswahlverfahren finden Sie auf der Seite des Fonds culturel national. Bewerber können ihre Unterlagen bis zum 31. März 2019 einreichen.

Das im Jahr 2017 ins Leben gerufene Indépendance-Stipendium soll die Schaffung und Verbreitung digitaler Kunst fördern und den Schaffensprozess innovativer Kunstwerke begleiten. Diese Werke werden in der Galerie L'Indépendance ausgestellt und in einem Katalog präsentiert, um ein möglichst breites Publikum zu erreichen.

Für die BIL ist dieses Projekt Teil ihrer beständigen Förderung von Kunst und Innovation. Dieses Anliegen ist das zentrale Element ihrer Politik der sozialen Verantwortung von Unternehmen (CSR), in deren Rahmen regelmäßig Ausstellungen von Künstlern der nationalen Kulturszene in der Galerie stattfinden.