Groupe BILhttps://www.bil.com/de/Lists/BILInternetCampaign/DispForm.aspx?ID=7Groupe BIL<div class="section-banner-item-inner" data-serialswipe-fx="zoomin"> <h4 class="section-banner-title">Willkommen</h4> <p>Seit 1856 arbeitet die BIL im Dienste von Privat- und Geschäftskunden. Als systemrelevante Bank gehört sie zu den Hauptakteuren der luxemburgischen Wirtschaft.</p> </div>

 

 

Volles Haus anlässlich der dritten BIL Startuppers Nighthttps://www.bil.com/de/bil-gruppe/pressroom/news/Seiten/volles-haus-anleasslich-der-dritten-bil-startuppers-night.aspxVolles Haus anlässlich der dritten BIL Startuppers Night<p>Geek-Ambiente am Donnerstagabend im Technoport Belval. Die Startuppers Night hat erneut ein großes Publikum angezogen. Unternehmer, Start-ups und Vertreter von Gründerzentren drängten sich, um die neuesten technologischen Innovationen im Bereich Virtual Reality, Videospiele oder auch künstliche Intelligenz zu testen. Sie konnten den neuen vernetzten E-Roller von Ujet oder den multisensorischen Bildschirm von Sniffy mit seinen erstaunlichen Düften testen und sich den Malroboter von Mexence oder auch das berühmte Lunar Roving Vehicle von ispace genau ansehen. Besonders Glückliche konnten sogar mit Band 0 der Mangas Ragnafall und Imperium Circus mit Widmung von Cyril Marchiol de Tsume nach Hause gehen!</p> <p>Die Stimmung war gleichzeitig entspannt und von Feierlaune geprägt. Der Abend mit musikalischer Untermalung bot die unterschiedlichsten spielerischen Aktivitäten: Rätsel, Virtual-Reality-Spiele und natürlich Auftritte der Cosplayers und des berühmten Batmobils des Superhelden Batman. Eher nostalgisch orientierte Besucher konnten sich dem Retrogaming hingeben und mit den Videospielen der Achtzigerjahre eine Reise in die Vergangenheit unternehmen.</p> <p><b>Ein „aufregendes und vielseitiges Tech- und Fun-Event“</b></p> <p>Die Startuppers Night wurde 2016 von der BIL ins Leben gerufen. Anknüpfend an ihren Erfolg hat die BIL daraus ein jährlich stattfindendes Treffen für innovative Unternehmen und Start-ups in Luxemburg gemacht.</p> <p>Für Pierre-Olivier Rotheval, Leiter des Bereichs Marketing und Innovation bei der BIL, „<i>stellt sich die sich weiterentwickelnde Start-up-Gemeinschaft Luxemburgs immer facettenreicher dar. Die Startuppers Night ist die Gelegenheit, in einem anderen und unkonventionellen Rahmen zusammenzukommen. Angesichts der steigenden Zahl von „Pitch Sessions“, Panels und anderen Round-Tables wollten wir etwas anderes bieten: ein aufregendes und vielseitiges Tech- und Fun-Event! Ein Spiegelbild der Start-up-Szene.</i>“</p> <p>Als bedeutender Akteur der luxemburgischen Start-up-Szene unterstützt die BIL Gründerzentren wie Technoport, Paul Wurth InCub, InnoHub, Nyuko und The Office. Mit ihrem Service „BIL Start“ gewährt die Bank Unternehmensgründern Zugang zu verschiedenen Finanzierungsprogrammen, an denen sie sich beteiligt. Die BIL ist Teil des 2016 vom Wirtschaftsministerium ins Leben gerufenen Digital Tech Fund und sie ist die erste Bank des Landes, die im Juli 2015 im Rahmen des Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) die InnovFin-Garantievereinbarung für innovative KMU unterzeichnet hat.</p> <p>Der unbestreitbare Erfolg dieser dritten Ausgabe stellt einmal mehr die Energie der Unternehmenswelt und die Dynamik der luxemburgischen Start-up-Szene unter Beweis.</p> 21.09.2018 13:00:00
BIL spendet 5.000 EUR an Médecins du Mondehttps://www.bil.com/de/bil-gruppe/pressroom/news/Seiten/bil-spendet-5000-eur-an-medecins-du-monde.aspxBIL spendet 5.000 EUR an Médecins du Monde<p>Der starke Regen, der Anfang Juni über das Großherzogtum Luxemburg hereinbrach, hat auch den Médecins du Monde einen hohen Sachschaden verursacht: So musste etwa ein Teil ihrer Lagerbestände an Medikamenten infolge der Überschwemmungen entsorgt werden. </p> <p>Die BIL ist seit 2015 Partner von Médecins du Monde, und auch ihre Mitarbeiter ließ der Spendenaufruf der gemeinnützigen Organisation nicht unberührt. Aus diesem Grunde organisierte die Bank zwischen dem 18. Juni und 6. Juli eine große Spendenaktion, um Hygieneartikel und Medikamente zu sammeln. Dank der regen Beteiligung ihrer Mitarbeiter konnten über 300 Bedarfsartikel (Zahnpasta, Feuchtigkeitscreme, Mundwasser, Paracetamol usw.) zusammengetragen werden. Die Bank schloss sich dieser Welle der Solidarität an und legte eine Geldspende in Höhe von 5.000 EUR bei. </p> <p>Die gesammelten Artikel und der Scheck in Höhe von 5.000 EUR wurden am 16. Juli an Médecins du Monde in ihrem Centre d’Accueil, de Soins et d’Orientation (CASO) in Luxemburg-Stadt, Stadtteil Bonneweg, überreicht. Auf diese Weise unterstützt die Bank die Aktivitäten der gemeinnützigen Organisation, die sich zu über 90 % durch Spenden finanziert. </p> <p><i>„Wir sind sehr stolz, die Organisation Médecins du Monde zu unterstützen. Die von ihren ehrenamtlichen Mitarbeitern geleistete Arbeit ist bemerkenswert und erinnert uns daran, dass selbst bei uns noch immer nicht jeder Zugang zur Gesundheitsversorgung hat“</i>, so Hugues Delcourt, CEO der Banque Internationale à Luxembourg. </p> <p><i>„In Luxemburg ist nicht die Gesamtheit der Bevölkerung durch das Gesundheitssystem abgedeckt. Bestimmten Personengruppen bleibt die Versorgung verwehrt, sie können ihr Recht auf medizinische Versorgung nicht geltend machen oder sie warten darauf, dass ihre Akte bearbeitet wird“</i>, erklärt Sylvie Martin, Direktorin von Médecins du Monde. </p> <p>Oft sind sie arm, allein oder wohnen in schlechten Verhältnissen – Médecins du Monde nimmt sich mithilfe der Teams aus ehrenamtlichen Ärzten, Krankenpflegern, Zahnärzten, Augenärzten, Psychologen und anderen nicht medizinischen Helfern dieser hilfsbedürftigen Bevölkerungsgruppen an. </p> 26.07.2018 09:00:00
Legend Holdings erhält aufsichtsrechtliche genehmigung für übernahme der Banque Internationale à Luxembourghttps://www.bil.com/de/bil-gruppe/pressroom/news/Seiten/legend-holdings-erhaelt-aufsichtsrechtliche-genehmigung-fuer-uebernahme-der-banque-internationale-a-luxembourg.aspxLegend Holdings erhält aufsichtsrechtliche genehmigung für übernahme der Banque Internationale à Luxembourg<p>Eine Delegation von Legend Holdings, darunter Liu Chuanzhi und Zhu Linan (der Aufsichtsratsvorsitzende und der Vorstandsvorsitzende von Legend Holdings), wird vom 10. bis zum 12. Juli in Luxemburg sein, um diesen für die BIL und Legend Holdings wichtigen Meilenstein zu würdigen.</p> <p>Wie bereits im September 2017 ausgelegt, betrachtet Legend Holdings die Übernahme als eine langfristige strategische Investition. Der Vermögensumfang, das Wachstumspotenzial der BIL im Hinblick auf ihren Umsatz und Gewinn sowie die geschäftliche Stabilität erfüllen die Kriterien von Legend Holdings für Schlüsselinvestitionen. Dies unterstreicht den von der Gesellschaft angestrebten langfristigen Anlagehorizont. Die BIL ist eine gut geführte Bank mit solider Kapitalausstattung, diversifiziertem Geschäftsmodell und einer gezielten, langfristigen Strategie. Ihre lange Tradition und starke Präsenz in Luxemburg werden von Legend Holdings in hohem Maße geschätzt. <br>Legend Holdings ist bestrebt, der BIL finanzielle und betriebliche Unterstützung zu bieten, um die Marke der BIL im In- und Ausland zu erhalten und ihr Wachstum zu fördern, sowie weiter in das Kundenangebot zu investieren. Legend Holdings freut sich darauf, die bestehende Geschäftsführung der BIL bei der weiteren Umsetzung der BIL2020-Strategie für nachhaltiges Wachstum zu unterstützen.</p> <p>Entsprechend den im September 2017 gemachten Zusagen wird Legend Holdings:</p> <ul class="list-check"> <li>die Marke BIL erhalten und weiter in ihre Entwicklung in Luxemburg, Europa und weltweit investieren;</li> <li>in die Mitarbeiter der BIL investieren, die Beschäftigung fördern und internationale Karrierechancen bieten;</li> <li>den Verwaltungsrat sowie die Geschäftsführung der Bank in der aktuellen Form beibehalten: Luc Frieden wird Verwaltungsratsvorsitzender der BIL bleiben und Hugues Delcourt Geschäftsführer.</li> <p>Unter der Leitung von Legend Holdings und des Großherzogtums Luxemburg wird die BIL an ihrem starken Bekenntnis zum Heimatmarkt Luxemburg unverändert festhalten.</p> <p><b>Liu Chuanzhi, Aufsichtsratsvorsitzender von Legend Holdings, erklärt:</b> „<i>Wir freuen uns sehr, die BIL in der Legend Holdings Unternehmensgruppe willkommen zu heißen. Wir sind uns des Status der BIL als landesweit führendes Unternehmen bewusst und sind sehr angetan von ihrem Wachstumspotenzial, der Qualität ihres Kundenangebots und ganz besonders von ihren Mitarbeitern. Wir freuen uns darauf, unser Versprechen zu erfüllen, die Kontinuität bei der BIL zu erhalten und zugleich Investitionen zu tätigen, um die Möglichkeiten zu nutzen, die der Verwaltungsrat der BIL und Legend Holdings einstimmig für die Bank erkennen.</i>“</p> <p><b>George Nasra, Geschäftsführer von Precision Capital, dazu:</b> „<i>Sechs Jahre nach dem Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an der BIL blicken wir mit großem Stolz auf die enormen Fortschritte, die der Bank unter unserer Leitung gelungen sind. Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um dem Staat Luxemburg, dem Verwaltungsrat und der Geschäftsführung der BIL sowie ihren mehr als 2.000 Mitarbeitern zu danken, dass sie uns so herzlich empfangen, mit uns zusammengearbeitet und gemeinsam mit uns die Bank noch stärker gemacht haben. Wir wünschen der BIL und allen ihren Mitarbeitern für die Zukunft viel Erfolg und alles Gute.</i>“</p> <p><b>Luc Frieden, Verwaltungsratsvorsitzender der BIL, kommentiert die Transaktion wie folgt:</b> „<i>Der heute bekannt gegebene Abschluss der Transaktion markiert für die BIL den Beginn der nächsten, wichtigen Etappe. Als langfristig diversifiziertes Investmentunternehmen genießt Legend Holdings einen ausgezeichneten Ruf und verfügt weltweit über bedeutende Ressourcen. Wir sind überzeugt, dass die Stärken von Legend Holdings die zukünftige Entwicklung der BIL maßgeblich unterstützen werden. Als eine führende Universalbank werden wir weiterhin einen beträchtlichen Teil der Wirtschaft in Luxemburg unterstützen und unser breites Spektrum an Produkten und Dienstleistungen aus den Bereichen Privatkunden, Vermögensverwaltung sowie Unternehmens- und institutionelle Kunden anbieten.</i>“</p> <p><b>Hugues Delcourt, Geschäftsführer der BIL, ergänzt:</b> „<i>Die Geschäftsführung wird mit Unterstützung des Verwaltungsrats der BIL die Umsetzung der BIL2020-Strategie weiter vorantreiben. Wir werden danach streben, die Stellung der Bank in unseren bestehenden Märkten zu festigen sowie unser Kundenangebot fortlaufend zu verbessern und unsere geografische Reichweite zu vergrößern. Gleichzeitig werden uns das weitläufige Netzwerk und die umfassende Erfahrung von Legend Holdings in den Bereichen Finanztechnologie, künstliche Intelligenz und Big Data helfen, unsere Ziele zu erreichen.</i>“</p>02.07.2018 11:00:00

 

 

Pressemitteilungen

    Alle Mitteilungen

    Veröffentlichungen

      Alle Veröffentlichungen

      Karriere

      Alle Jobangebote