Wer sein Unternehmen ausbauen will, braucht die richtige Ausrüstung.
Damit die Arbeit immer ein Vergnügen bleibt !

Was ist Finanzierungsleasing?

Woraus besteht diese Finanzierungslösung? Wie funktioniert sie? Welche Arten von Investitionsgütern kann ich leasen? Die Antworten auf diese Fragen finden Sie in diesem Video!

Smart Mobility, damit arbeiten ein Vergnügen bleibt

Passen Sie Ihre Fahrzeugflotte an Ihren Unternehmensfortschritt an


BIL Lease ermöglicht Ihnen die Ausrichtung Ihres Fuhrparks auf die E-Mobilität bei voller Kostenkontrolle. Durch Leasing halten Sie Ihre Fahrzeuge stets auf dem neuesten Stand.

Stellen Sie mit BIL Lease auf grüne Mobilität um!

Profitieren Sie von exklusiven Konditionen wie Zinsvorteilen und niedrigeren Bearbeitungsgebühren für umweltfreundliche Fahrzeuge!

Erfahren Sie, welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen, um die Prämie für den Kauf eines umweltfreundlichen Fahrzeugs zu erhalten:

Profitieren Sie von einer flexiblen, effizienten und gleichzeitig umweltschonenden Lösung. Mit BIL Lease tragen Sie zum ökologischen Wandel bei, indem Sie ein umweltfreundliches Fahrzeug für Ihre beruflichen Fahrten wählen.

Kontaktieren Sie uns um mehr zu erfahren

Vorteile und Nutzen

100 %ige Finanzierung der Investitionsgüter durch BIL Lease (einschließlich der Vorfinanzierung der MwSt.), ohne Einbringung von Eigenkapital durch den Leasingnehmer.
Feste Zinsen und Raten während der gesamten Vertragsdauer.
Flexibilität: kann in monatlichen, vierteljährlichen, halbjährlichen, jährlichen oder saisonalen Raten bezahlt werden, je nach den Zahlungsflüssen des Leasingnehmers; Möglichkeit der Zahlung einer höheren ersten Leasingrate.
Neutral in Bezug auf die Bilanz: in der Bilanz des Leasingnehmers erscheint das Investitionsgut nicht als Anlagevermögen und auch nicht als Verbindlichkeit auf der Passivseite.
Mögliche teilweise oder vollständige Abschreibungsfähigkeit der Leasingraten als betriebliche Aufwendungen.
Möglichkeit zur Rückerstattung der Mehrwertsteuer
(die auf die Leasingrate angerechnet wird).
Anlagebezogene Steuergutschrift kann auch weiterhin in Anspruch genommen werden.
Exklusive Konditionen wie Zinsvorteile und niedrigere Bearbeitungsgebühren für umweltfreundliche Fahrzeuge

Welche Anlagegüter kommen in Frage?*

Transportmittel: Autos, Nutzfahrzeuge, Anhänger, Lastwagen, Busse, Lokomotiven, usw.

Maschinen für Hoch- und Tiefbau: Baumaschinen, Kräne, Baggerlader usw.

Flurförderzeuge: Teleskopstapler, Gabelstapler usw.

Industrieausrüstung: Werkzeugmaschinen, Pressen usw.

Landmaschinen: Traktoren, Mähdrescher usw.

IT-Geräte, Bürotechnik und Telekommunikationsgeräte

Medizinische Geräte und chirurgische Instrumente: Ausrüstung von Zahnarztpraxen, Geräte zur medizinischen Bildgebung oder aus dem Bereich der Augenheilkunde usw.

Ausstattung für den HORECA-Bereich: professionelle Küchen usw.

Büroausstattung

*Diese Liste ist nicht erschöpfend. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Ihr BIL-Kundenbetreuer gerne zur Verfügung.

Sehen Sie sich unsere Werbereportage „Demy Schandeler: Übergang zur Elektromobilität dank der BIL“ an


5 - Erwerb von fünf Hybridbussen mithilfe von BIL Lease

Mehr Darüber schließen

Demy Schandeler: Umstieg auf Elektromobilität dank BIL Lease

Das unabhängige Familienunternehmen Demy Schandeler konnte dank der Hilfe der Banque Internationale à Luxembourg (BIL) und ihrer Tochtergesellschaft Société Luxembourgeoise de Leasing BIL-Lease, société anonyme (BIL Lease) konstant wachsen. Diese Unterstützung ermöglicht dem Unternehmen nun einen entspannten Umstieg auf Elektromobilität.

Im Jahr 1949 übernahm Dominique (Demy) Schandeler, der über einen Erfahrungsschatz von 30 Jahren in der Busbranche verfügte, das Unternehmen seines Arbeitgebers und gründete die Gesellschaft Demy Cars. Mit ihren beiden Bussen bediente diese Gesellschaft die Orte Keispelt, Meispelt, Nospelt, Capellen und Mamer, bevor ihr mehrere Linien in der Hauptstadt anvertraut wurden und sie auch dort Fuß fasste. Die ersten Verbindungen beförderten Arbeiter zu ihren Arbeitsorten und Schüler zu ihren Schulen. Schnell machte sich jedoch die Reiselust bemerkbar. So erwarb das Unternehmen in den 1950er Jahren neue Fahrzeuge und errichtete eine neue Werkstatt.

In den 1960er Jahren fanden dann die ersten organisierten Auslandsreisen statt. Gleichzeitig übernahm eine neue Generation das Steuer und das Unternehmen firmierte fortan unter dem Namen Demy Schandeler und Söhne. Seitdem wächst die Gesellschaft unermüdlich: Sechs Reisebüros wurden eröffnet, eine Zweigstelle in Eischen gegründet und ein neues Verwaltungsgebäude errichtet. Im Jahr 2008 ging die Geschäftsleitung an die dritte Generation über, bestehend aus den Cousins Laurent, Joël und Gast. „Inzwischen besitzt Demy Schandeler eine Flotte von rund 250 Bussen und Minibussen, die jeden Tag insgesamt 14.700 km zurücklegen, sowie mehr als 400 Beschäftigte“, erklärt Letzterer.

Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Mit dieser dritten Generation investiert Demy Schandeler vermehrt in Nachhaltigkeit und erhielt deshalb das ESR-Label, das Unternehmen für ihr Engagement im Bereich soziale Verantwortung auszeichnet. Das Unternehmen achtet nicht nur auf die Qualität der Arbeitsplätze und auf soziale Inklusion, sondern ist auch bestrebt, die lokale Wirtschaft zu stärken und so umweltfreundliche Fahrzeuge wie möglich einzusetzen. „Unser Verwaltungsgebäude ist umweltgerecht, und für unsere Abfälle kooperieren wir mit der SuperDrecksKëscht. Darüber hinaus achten wir darauf, unsere Leerfahrten zu verringern, um unsere Kohlendioxidemissionen zu senken.

Bis 2025 sollen 80 % des öffentlichen Personenverkehrs in Luxemburg auf Elektroenergie umgestellt werden. Dieser Umstieg auf Elektromobilität stellt das Unternehmen somit vor eine große Herausforderung und geht mit verschiedenen Investitionen einher: Fahrzeuge, Ladesäulen, neue Depots. „Bei diesem Übergang zählt BIL Lease zu unseren wichtigsten Partnern, denn sie unterstützt uns beim Leasing der Busse und dem Bau eines Depots in der Nähe von Steinfort, das Platz für ein Dutzend Fahrzeuge bietet.“ Über BIL Lease können Unternehmen seit nunmehr 30 Jahren ein Fahrzeug, eine Maschine oder ein Gerät gegen eine Leasingzahlung nutzen und nach einigen Jahren auch dessen Eigentümer werden.

Vertrauensverhältnis seit 25 Jahren

Demy Schandeler nimmt dieses Finanzierungsleasing-Angebot von BIL Lease in Anspruch, weil eine besondere Beziehung die beiden Akteure seit vielen Jahren verbindet. „Wir haben es uns zur Gewohnheit gemacht, miteinander zu reden und Informationen auszutauschen. Dadurch finden wir für Probleme schnell Lösungen. Wir unterstützen die Investitionen von Demy Schandeler regelmäßig, indem wir uns insbesondere an Materialkäufen beteiligen“, erklärt Raoul Schmit, Kundenbetreuer bei der BIL. Dank dieser Hilfe konnte Demy Schandeler fünf Hybridbusse erwerben und somit den ersten Schritt in die richtige Richtung tun. „Vor uns liegen umfassende gemeinsame Projekte zum Kauf neuer Fahrzeuge. Angesichts der für die nächsten zwei Jahre geplanten Investitionen wollen wir diese erfolgreiche Zusammenarbeit mit der BIL fortsetzen und hoffen, weiterhin auf das Angebot von BIL Lease zählen zu können.“ Anlässlich des 30. Jubiläums dieser Tochtergesellschaft sprechen sich Demy Schandeler und BIL Lease beide für eine langfristige Fortsetzung dieses Vertrauensverhältnisses und die Inanspruchnahme dieser finanziellen Unterstützung für künftige Projekte aus.

Zahl: 5: Mit dem Erwerb von fünf Hybridbussen im Jahr 2021 dank BIL Lease beginnt Demy Schandeler seinen Umstieg auf Elektromobilität.

BIL Lease

Seit 30 Jahren bietet die Société Luxembourgeoise de Leasing BIL Lease, société anonyme, eine Tochtergesellschaft der BIL, die Finanzierung verschiedenster Investitionsobjekte zur beruflichen Nutzung mithilfe der Methode des Finanzierungsleasings an. Unternehmen und Geschäftsleuten bietet dies zahlreiche Vorteile: vollständige Vorfinanzierung durch BIL Lease (inkl. MwSt.), keinerlei Eigenkapitaleinsatz, Bilanzneutralität, aber auch steuerliche Abzugsfähigkeit der Leasingzahlungen als Betriebsaufwendungen. Zur Unterstützung des Unternehmens Demy Schandeler und damit es die Umweltauflagen der Regierung erfüllen kann, haben wir ein Finanzierungsleasing von Fahrzeugen angeboten, die die Kriterien für umweltfreundliche Mobilität erfüllen.

FAQ

WAS IST EIN FINANZIERUNGSLEASING?
  • Beim Finanzierungsleasing handelt es sich um einen Leasingvertrag über ein bewegliches Anlagegut, in dem eine unwiderrufliche begrenzte Mietdauer festgelegt ist. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit kann der Leasingnehmer das geleaste Anlagegut erwerben, indem er von der Kaufoption Gebrauch macht. Bei einer beweglichen Sache kann es sich dabei um ein Tourismus- oder Nutzfahrzeug, aber auch um Industrie- und Produktionsausrüstung oder Büroausstattung handeln. Medizinische Geräte, Bürotechnik oder IT-Geräte können ebenfalls Gegenstand eines Finanzierungsleasings sein.
WAS GESCHIEHT AM ENDE DER VERTRAGSLAUFZEIT?
Der Leasingnehmer hat am Ende der Vertragslaufzeit drei Möglichkeiten:
  • Kauf des Investitionsguts zu dem im Vertrag festgelegten Preis
  • Verlängerung des Leasings
  • Rückgabe des Investitionsguts an BIL Lease
KÖNNEN GEBRAUCHTE ANLAGEGÜTER GEGENSTAND EINES LEASINGVERTRAGS WERDEN?

Unter bestimmten Bedingungen können gebrauchte Anlagegüter Gegenstand eines Finanzierungsleasings sein.

IST EINE EIGENBETEILIGUNG MÖGLICH?

Das Finanzierungsleasing ist eine Mietlösung, bei der eine Finanzierung zu 100 % vorgesehen ist. Eine Eigenbeteiligung ist jedoch möglich, indem eine höhere erste Leasingrate gezahlt wird.

WELCHE ZUSCHÜSSE GIBT ES FÜR DEN KAUF EINES UMWELTFREUNDLICHEN FAHRZEUGS?

Finanzielle Beihilfen für Fahrzeuge ohne bzw. mit geringem CO2-Ausstoß:

  • Zuschuss in Höhe von 8.000 EUR:
    • Für die Bestellung eines reinen Elektrofahrzeugs mit einem Stromverbrauch von höchstens 18 kWh/100 km.
    • Für reine Elektrofahrzeuge mit einem Verbrauch von 18 bis 20 kWh/100 km und einer maximalen Nettoleistung von höchstens 150 kW.
  • Zuschuss in Höhe von 3.000 EUR:
    • Für reine Elektrofahrzeuge mit einem Verbrauch von 18 bis 20 kWh/100 km und einer maximalen Nettoleistung von über 150 kW.
    • Für reine Elektrofahrzeuge mit einem Verbrauch von mehr als 20 kWh/100 km , ohne Leistungsbegrenzung.

Diese Förderungen gelten für Fahrzeuge, die zwischen dem 1. April 2022 und dem 30. Juni 2024 bestellt und vor dem 31. März 2025 erstmals in Betrieb gesetzt werden, unter der Voraussetzung einer Mindesthaltedauer von zwölf Monaten.

Sie wünschen weitere Informationen über BIL Lease?
Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Zögern Sie nicht, uns jetzt zu kontaktieren.

Sind Sie ein BIL-Kunde?
Kontaktieren Sie uns
Sie sind kein BIL-Kunde?